Sie sind hier:
» Hardware  » Peripherie  » Public Displays

Public Displays


Einsatzbereich

Sei es die Anzeigetafel im Flughafenterminal oder die Angebotsübersicht in Shops – der Einsatzbereich für 'Digital Signage', zu deutsch 'Digitaler Beschilderung' über Public Displays ist sehr vielfältig. Je nach Modellausführung eignen sich die flexibel konfigurierbaren Bildschirme für den Indoor-, Semi Outdoor- und Outdoorbereich bei Teilzeit bis Dauernutzung (12/7, 16/7, 24/7). Die Monitore sind den Unternehmen überall da von Nutzen, wo Sie durch Werbung verkaufsfördernde Impulse senden oder Informationen ausgeben.

Einsatzbereich

Technische Aspekte

Je nach Modell kann das Display über einen AV-Anschluss wie z. B. HDMI, DVI bzw. DisplayPort, per integriertem OPS und alternativ auch via LAN/WLAN oder Cloud in ein Netzwerk eingebunden werden. Die optimale Signage Lösung erzielen Sie mit einem Display welches den Industriestandard-Steckplatz OPS (Open Pluggable Specification) unterstützt. Für maximale Flexibilität muss ein zu OPS kompatibler Mediaplayer lediglich in den Erweiterungs-Slot des Displays integriert und angeschlossen werden.

Vorteile eines Public Displays

  • Flexibel einsetzbar: Public Displays in verschiedenen Größen und für unterschiedliche Anwendungsgebiete
  • Schneller Contentwechsel: Leichte und zielgruppenorientierte Konfiguration von Werbung
  • Dynamische Darstellung: Weckt Interesse, sendet Kaufimpulse und erschließt neue Zielgruppen
  • Kostengünstige Alternative zu Printmedien
Vorteile eines Public Displays

zu allen Public Displays